PSYCHOLOGY  DEPARTMENT
University of Melbourne
   Prof. Dr. Bernd ROHRMANN
Semester 1 - 2008
UMWELTPSYCHOLOGY Gastvorlesung an der Universitaet Innsbruck in Oesterreich
Programm und Planung

 

Zeitplan:             Mi 16.04.2008 13:00-15:00; Do 17.04 13:00-15:30; Fr 18.04. 09:00-15:00; Sa 19.04. 10:00-13:30; Mo 21.04. 11:00-13:00; Di 22.04. 11:00-13:00 und  14:00-16:00.
                          Zeiten koennen in erster Vorlesung diskutiert und modifiziert werden.

Ort:                    16.04.:Hoersaal A; 17.04.: Grosser Hoersaal Chemie; 18.04. & 19.04.: Hoersaal 5; 21.04. & 22.04. morgens: Hoersaal 1 (Sowi); 22.04. nachmittags: Hoersaal 3 (Sowi).

Vorgehen:          Kombination von Vorlesung und Seminar; Diskussion, angeregt durch Vorbereitungs-Aufgaben.

Lernziele:           Verstaendnis der wesentlichen Konzepte der Umwelt­psychologie; Einblick in Grundlagenforschung und Anwendungsbereiche; interdisziplinaere Verknuepfung zu verwandten Fachgebieten.

Literatur:            Ausfuehrliche Liste wird in der 1. Std. verteilt. Am Ende jeder Vorlesung werden detaillierte Lese-Tips gegeben.

Arbeitsplan:        Folgender inhaltlicher Ablauf ist vorgesehen:

                           (O)  Ueberblick zur Veranstaltung; Zeit-/Arbeitsplan.

                           (A)  Begriff Umwelt. Gegenstandsbestimmung Oeko-/Umweltpsychologie.
                           (B)  Umwelt-Kognition: Wahrnehmung, Orientierung, Bewertung.  
                           (C)  Raeumliches Umweltverhalten. Persoenlicher Raum; raeuml./soziale Enge.
                           (D)  Exkurs 1: Film "Kontakt und Distanz".
                           (E)  Umweltstressoren  (Wohnbereich & Arbeitsplatz).
                           (F)  Exkurs 2: Beispiel eines Forschungsprojekts: Umzugs-Entscheidungen.
                           (G)  Gestaltung von Umwelt. Spezielle berufliche und private Umwelten.
                           (H)  Einstellungen zu Umwelt, Natur und Technik. Umweltschutz-Verhalten.
                           (I)   Exkurs 3: Perzeption und Evaluation von Umwelt-Risiken.
                           (J)  Methodik umweltpsychologischer Forschung.
                           (K)  Exkurs 4: Computer-Simulation von Umwelten.
                           (L)  Umweltpsychologie als Berufsfeld.

                           (X)   Diskussion eines vereinbarten Themas.

                          (Z)   Veranstaltungskritik und Abschlußdiskussion.

Lernkontrolle:     Schriftlich, zu einem spaeteren Zeitpunkt.

Sprechstunde:    Im Anschluß an die Veranstaltung oder nach Vereinbarung;
Spaeter:  via E-mail:
mail {at} rohrmannresearch.net

 Hinweis:             Ausgewaehlte Materialien zu den Themen dieser Veranstaltung befinden sich auf meiner Webseite www.rohrmannresearch.net - click "upi-mat" .


 
BR 08-04-08